pro wohnen international e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit mehr als zehn Jahren für Senioren und Seniorinnen einsetzt. Rentner, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, Pflegebedürftige, ältere Menschen mit Migrationshintergrund und deren Angehörige profitieren von kompetenter Beratung und Unterstützung.
Seit 2019 ist pro wohnen e.V. eines der sechs Quartiersbüros, die von der Stadt Oberhausen gefördert werden, – und zuständig für den Raum Osterfeld.

pro wohnen international fahri olarak yabancı uyruklu yaşlılar, emekliler, engelliler kronik hastalar ve bakıma muhtaç kişiler ve aile fertleri için çalışan, danışmanlık ve yardım hizmetleri sunan bir dernektir.
2019 yιlιndan beri pro wohnen Oberhausen Belediyesi tarafιndan finanse edilen Quartiersbüro´lardan biri olarak, Osterfeld bölgesi için çalιşmaktadιr.

Sorgentelefon für SeniorInnen

Unter der Telefonnummer (0208) 30443807 nehmen wir uns montags bis freitags jeweils zwischen 9 und 12 Uhr Ihren Sorgen und Nöten an – und beraten Sie gerne.

>> weiterlesen

Kontakt

pro wohnen international e.V.
Wasgenwaldstraße 49
46119 Oberhausen-Tackenberg

Telefon
(0208) 960 69 45

info@pro-wohnen-oberhausen.de

Bürozeiten

!! pandemiebedingt zurzeit leider nur telefonisch

Montag bis Freitag
9.00 bis 12.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin
Zahide Derin

Corona aktuell

zurzeit kein Eintrag

Beratung und Information für Seniorinnen und Senioren

Wir beraten und informieren Sie stadtweit niederschwellig und kultursensibel zu den Themen Gesundheitsversorgung, Wohnen, Pflege etc.:

montags
9.00 – 13.00 Uhr
pro wohnen international e.V.
Wasgenwaldstraße 49, 46119 Oberhausen

dienstags
11.00 – 14.00 Uhr
Stadtteilbüro Osterfeld
Gildenstraße 20
46117 Osterfeld

mittwochs
9.00 – 12.00 Uhr
pro wohnen international e.V.
Wasgenwaldstraße 49, 46119 Oberhausen

donnerstags
9.00 – 15.00 Uhr
Bero-Zentrum
Concordiastraße, 46045 Oberhausen

freitags
10.00 – 12.00 Uhr
Nachbarschaftstreff
Richard-Dehmel-Straße 65, 46119 Oberhausen

Häuslicher Unterstützungsdienst

Ein Angebot nach § 45 SGB XI

Eine wichtige Unterstützung sieht pro wohnen international e.V. in der Betreuung Pflegebedürftiger und der Entlastung pflegender Angehöriger. Ziel ist es, beide Gruppen zu unterstützen und zu fördern.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Pflegebedarf, Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige, die regelmäßig stundenweise Betreuung oder Entlastung suchen:

Besuchs- und Begleitdienste
z.B. Spaziergänge, Begleitung bei Arztbesuchen
Hilfe bei der Organisation des Alltags
z.B. Hauswirtschaftliche Versorgung (Waschen/Putzen), Einkäufe

Angebote zur Beschäftigung und Aktivierung

z.B. Spiele, Lesen, Vorlesen, Gedächtnistraining

Unsere speziell geschulten Mitarbeiterinnen unterstützten Sie individuell nach Ihrem Bedarf. Die Besuchstermine und -zeiten werden nach Ihren Wünschen festgelegt.

Der Unterstützung und der Versorgung von älteren Menschen mit Migrationshintergrund kommt eine zunehmende wichtige Rolle zu. Die Besonderheit des Angebots liegt daher auch in der muttersprachlichen Betreuung. Speziell im Umgang mit Menschen mit Demenz sind diese und das Wissen um Kultur, Gewohnheiten, Gebräuche von elementarer Bedeutung.

Die entstehenden Kosten werden bei anerkanntem Betreuungs- und Entlastungsbedarf (§ 45 SGB XI) oder durch die stundenweise Verhinderungspflege (§ 39) von den Pflegekassen übernommen. Entsprechende Anträge müssen vorher bei der Kasse gestellt werden. Bei der Erledigung der Formalitäten sind wir gerne behilflich.

Angebote

!!! Aus Gründen des Infektionsschutzes finden zurzeit keine Kurse und Veranstaltungen statt.

montags 15.00 – 17.00 Uhr
Computerkurs (Grundkurs) – Sie möchten lernen, wie man mit einem Computer umgeht, haben aber keinerlei Vorkenntnisse? Dann sind Sie hier genau richtig.

montags 17.00 – 19.00 Uhr
Smartphone-/Tablet-Kurs

dienstags 10.00 – 12.00 Uhr
Computerkurs (Aufbaukurs) – Sie haben erste Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer und möchten diese vertiefen? Dann melden Sie sich für unseren Aufbaukurs an!

dienstags 12.00 – 14.00 Uhr
Fotobearbeitungskurs – Sie wollten schon immer lernen, wie man Fotos digital bearbeitet? Melden Sie sich bei uns.

freitags 10.00 – 12.00 Uhr
Frühstückscafé – Jeden Freitag kann man gemeinsam frühstücken und sich dabei austauschen (eine Anmeldung ist nicht erforderlich). 

freitags (jeden 1. Freitag im Monat)
Informationsveranstaltung im Frühstückscafé – Die Themen werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgeschlagen. 

Die Kurse und Veranstaltungen finden im „Nachbarschaftstreff“ der Sterkrader Wohnungsgenossenschaft auf der Richard-Dehmel-Straße 65 in 46119 Oberhausen statt.

Anmeldung unter Telefon (0208) 960 69 45

Quartiersbüro

… daher beschloss der Rat der Stadt Oberhausen im November 2018 die Einrichtung und Finanzierung von Quartiersbüros  in den sechs Oberhausener Sozialräumen. Die Büros sind in Kooperation mit lokalen Trägern (AWO, Caritas, Rotes Kreuz, Gute Hoffnung Leben, pro wohnen international e.V., Lebenshilfe) organisiert worden und dienen als Erstanlaufstellen für SeniorInnen und deren Angehörige. Die Federführung obliegt der Stadt Oberhausen/Bereich Chancengleichheit. 

Ausführliche Informationen über die vielfältigen Angebote der Quartiersbüros finden Sie auf

www.quartiersbueros.de

Projekte

Guter Lebensabend NRW

Das Projekt „Guter Lebensabend NRW – Kultursensible Altenpflege und Altenhilfe für Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte“ wird vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration gefördert. Der Grundgedanke hinter dem Projekt ist die Würdigung der Lebensleistung von Gastarbeiter*innen weswegen insgesamt 21 Modellkommunen gefördert werden, welche Zugänge und Angebote in den Kommunen ermitteln und erproben sollen. 

Dabei werden zwei Leitziele verfolgt. Zum einen sollen die Leistungsstrukturen des Regelsystems der kulturellen und sozialen Vielfalt der Gesellschaft gerecht werden. Des weiteren sollen Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte und ihre Angehörigen über die entsprechenden Informationen verfügen um eventuell notwendige Hilfe und Unterstützung zur Gestaltung eines guten Lebensabends in Anspruch nehmen zu können. 

In Oberhausen wird das Projekt durch drei kultursensible Senior*innenberaterinnen gestaltet, welche im Trägerverbund agieren: Kommunales Integrationszentrum der Stadt Oberhausen (für die gesamtstädtische Sicht), pro wohnen International und DRK (durch die Träger sind zwei der sechs Quartiersbüros im Trägerverbund integriert, die bereits wichtige Senior*innenarbeit leisten).

In Zusammenarbeit mit Pflege- und Betreuungskräften sowie mit Fachleuten aus der Pflegeplanung entwickelt pro wohnen unter dem Label pbi Kommunikationshilfen für den interkulturellen Pflege- und Betreuungsalltag.

Alle Informationen dazu
finden Sie unter

www.pbi-kommunikation.de

Wasgenwaldstraße 49
46119 Oberhausen-Tackenberg

Telefon
(0208) 960 69 45

info@pro-wohnen-oberhausen.de

10 + 4 =